SPORT1 zeigt Highlights von vier Kampftagen im Free-TV

  • 8. Dezember 2017

Premiere für die Deutsche Ringerliga

Gute Nachrichten für die deutschen Ringsportfans: SPORT1 wird von vier Kämpfen der Deutschen Ringerliga (DRL) in seinem Programm jeweils eine dreißigminütige Highlightsendung ausstrahlen. Auftakt ist am morgigen Samstag, 9. Dezember, um 16:00 Uhr, wenn die Höhepunkte des Kampfes von Germania Weingarten gegen KSV Ispringen präsentiert werden (weitere Sendezeiten in der Übersicht). Das Nordbaden-Derby bietet reichlich Brisanz, zumal es in der Mineralix-Arena eine Weichenstellung mit Blick auf die beiden möglichen Final-Teilnehmer in der DRL bringen könnte. Im Hinkampf siegte Weingarten 12:7, die Ispringer, aktuell auf Platz 2, hoffen diesmal auf eine Entscheidung zu ihren Gunsten gegen den Viertplatzierten. Das Finale würde dann noch näher rücken.

Fünf Spitzenteams suchen den Meister

Die Deutsche Ringerliga (DRL) ist im vergangenen September in ihre Premierensaison gestartet. Neben dem amtierenden Champion Germania Weingarten nehmen die vier Spitzenklubs VfK Schifferstadt, KSV Ispringen, ASV Nendingen und KAV Eisleben an der Liga teil. Spitzenreiter ist aktuell der VfK Schifferstadt aus dem Rhein-Pfalz-Kreis. In Hin- und Rückrunde treffen die fünf Teams an insgesamt 15 Kampftagen aufeinander, bevor im Anschluss am 27. Januar und 3. Februar das Finale auf dem Programm steht.

Die Sendezeiten auf SPORT1 im Überblick: