Ispringen zur Generalprobe für das grosse Finale in Schifferstadt

  • 12. Januar 2018

Ispringen. Der VfK Schifferstadt gegen den KSV Ispringen – das ist momentan das Nonplusultra im deutschen Ringersport auf Mannschaftsebene. Die Pfälzer und die Badener stellen derzeit die beiden Top-Riegen unter den Griffkünstlern in der Bundesrepublik.

Am Samstag um 19.30 Uhr stehen sich die beiden Mannschaften, die mit großem Abstand die Deutsche Ringerliga (DRL) anführen, im pfälzischen Schifferstadt gegenüber. Doch die ganz große Spannung kommt nicht auf. Der Grund: Sportlich geht es um wenig bis nichts. Beide Teams sind bereits für das DRL-Finale qualifiziert, unabhängig vom heutigen Ergebnis. Am 3. und 9. Februar geht es in Hin- und Rückkampf um den Titel. Dann erst geht es richtig zur Sache. Erste Erkenntnisse aber lassen sich sicherlich heute schon gewinnen.So bleibt am vorletzten Wettkampftag der regulären Saison nur die Frage: Pokern – oder den Gegner vor den Finalkämpfen zu beeindrucken? Diese Antwort kann oder will auch Werner Koch nicht beantworten. „Wir wollen schönen Ringersport zeigen“, sagt er. Sicher scheint, dass die von Alexander Leipold betreuten Gäste aus Ispringen nicht in Bestbesetzung antreten. Das könnte bei Schifferstadt als Gastgeber anders aussehen.

Neue Finaltermine

Schon vor der Generalprobe heute stehen die Termine für die Finalwettkämpfe nach der ersten DRL-Saison inzwischen fest. Dabei gab es Verschiebungen. Ursprünglich sollte der Hinkampf am 27. Januar stattfinden, doch an diesem Wochenende steigt in Russland ein hochkarätiges Ringerturnier, an dem Athleten beider Teams teilnehmen.

Jetzt kommt es am 3. Februar (Samstag) in Pforzheim zum Hinkampf. Wo gerungen wird, steht noch nicht fest. Da die Zuschauerkapazität der Bertha-Benz-Halle mit ihren 2000 Plätzen möglicherweise überdimensioniert sein könnte und die Jahnhalle bereits belegt ist, denkt man beim KSV Ispringen über ein Ausweichen in die Fritz-Erler-Halle nach. Die Entscheidung über den Premierentitel in der DRL fällt dann im Rückkampf am 9. Februar (Freitag) in Schifferstadt. PZ, ok